Der Lebenshilfe Hildesheim e.V. ist seit vielen Jahren Trägerin der Gemeinwesenarbeit in der Hildesheimer Nordstadt. Akzente werden dort immer wieder durch gezielte Projekte gesetzt. Zum 1.09. suchen wir eine Projektmitarbeiter*in die im neuen Projekt „Lebendige Plätze“ im Bereich der Gemeinwesenarbeit und Soziokultur in der Hildesheimer Nordstadt tätig wird.

Im Rahmen des Projektes sollen die öffentlichen Plätze im Stadtteil belebt werden. Akteur*innen und Bewohner*innen sollen zu interkultureller Begegnung und Aktivität auf ausgewählten Plätzen angeregt werden. Dadurch soll die Aufenthaltsqualität auf den Plätzen der Nordstadt verbessert werden. Übergeordnetes Ziel ist dabei insbesondere die verbesserte Teilhabe von Eltern und deren Kinder sowie deren Aktivierung und Vermittlung in fördernde Angebote.

Die Aufgaben im Projekt sind nach dem Arbeitsprinzip der Gemeinwesenarbeit und den bekannten Qualitätsstandards mit aktivierenden Methoden zu arbeiten und ggf. dabei auch soziokulturelle Methoden in Zusammenarbeit mit dem Utopolis-Projekt einzusetzen, sowie mit den Kolleg/innen im „Soziale Stadt-Prozess“ zusammen zu arbeiten.

Weitere Aufgabe ist die Koordination des Projektes: Einladung zu organisatorischen Treffen, Aufbau einer Organisationsstruktur, Bildung von Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit, Suche nach weiteren Finanzierungsmöglichkeiten für einzelne Aktionen/bauliche Veränderungen, Aktivierung und Begleitung von Ehrenamtlichen, Beteiligungsworkshops mit wechselnden

Zielgruppen, Kooperationen initiieren mit verschiedenen Akteur*innen in der Nordstadt und der Stadt Hildesheim, Einbettung in den übergreifenden Prozess der Arbeit des Sozialdezernates mit den zahlreichen sozial- und bildungsbezogenen Akteuren in der AG Nordstadt zur Erhöhung der Einschulungskompetenz bei den Kindern im Stadtteil.

Darüber hinaus sind Aufgaben dem kreativen, aktiven Bereich zuzuordnen: Erarbeitung von Modulen gemeinsam mit Akteur*innen, Planung von Platz(um-)gestaltungen, Erarbeitung und Durchführung von partizipativen Methoden der Aktivierung, Erstellung von Werbematerialien, Erarbeitung eines Marketingkonzeptes.

Die Bezahlung und Urlaubsregelung erfolgt in Anlehnung an TVöD/VKA. Die Stelle beinhaltet eine Befristung bis 31.12.2020.

Weitere Informationen zur Stadtteilarbeit und zum Projekt „Lebendige Plätze“ sind unter www.nordstadt-mehr-wert.de zu finden.

Wir freuen uns über eine aussagekräftige Bewerbung bis zum 15. August 2019 an nordstadt.mehr.wert@web.de

1,306 total views, 2 views today

Freie Stelle in der Gemeinwesenarbeit Nordstadt