Bereits zum dritten Mal trafen sich am 12.12.2017 ab 18 Uhr interessierte Nordstädterinnen und Nordstädter, um sich über Aktuelles in der Nordstadt auszutauschen. Das Nordstadttreffen fand diesmal in der Jugendwerkstatt LABORA im Alten Dorf statt. Die dort aktiven Jugendlichen bereiteten ebenfalls ein kleines Buffet für die Gäste vor. Zu Beginn gab es immer Neuigkeiten von der Veranstalterin der Treffen, dem Verein Nordstadt.Mehr.Wert e.V. sowie vom Ortsbürgermeister Ekkehard Domning, der von der letzten Ortsratssitzung berichtet und von Frank Auracher, vom Stadtteilbüro Nordstadt, der vom Programm Soziale Stadt berichtete. Anschließend wurde über Vorschläge diskutiert, die Besuchende beim Straßenfest gemacht hatten. Diese Vorschläge beziehen sich auf Verbesserungen oder Verschönerungen in der Nordstadt und wurden im Hinblick auf  Machbarkeit und Chancen besprochen und weitere Schritte fest gehalten. Einige Vorschläge konnten bereits abgehakt, da sie bereits bestehen und nur besser in die Öffentlichkeit getragen werden müssen.
Konkret wurde beispielsweise ein Arbeitskreis zum Ottoplatz geplant, da dieser sehr häufig genannt wurde und Potenzial bietet. Um dies in Angriff zu nehmen, sollen bald Unternehmen und interessierte Bürgerinnen und Bürger, die rund um den Ottoplatz wohnen oder dort ansässig sind eingeladen werden, um zu besprechen ob diese Ideen auch tragbar sind.

Die Nordstadttreffen finden alle zwei Monate statt und dienen dem lockeren Austausch zu Neuigkeiten und Ideen wie wir gemeinsam in der Nordstadt aktiv sein können. Der Ort wechselt und wird hier und im Nordstädter bekannt gegeben.

NÄCHSTES TREFFEN am 13.02.2017 ab 18 Uhr

 

1,197 total views, 9 views today

3. Nordstadttreffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.